Silber - Stein-Fibel

     

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Silber -

 


Silber - Foto von der Bruderschaft Herzberg
(Rohstein)

 


Silber, argentum (lateinisch), ist ein chemisches Element und ein weiches, gräulich-weiß-glänzend, metallisches Schwer- und Edelmetall.
Silber leitet sich vom silubra (germanisch) ab; silabar, silbar (althochdeutsch).
Elementsymbol: Ag

In der Natur tritt Silber als silberhaltiges Erz oder gediegen auf, meist in Form von Körnern, seltener von größeren Nuggets, dünnen Plättchen und Blechen oder als drahtig verästeltes Geflecht (Dendrit).

Silber wird vom Menschen seit etwa dem 5. Jahrtausend v. Chr. verarbeitet. Im alten Ägyptern war Silber als Mondmetall bekannt.
Es wurde und wird noch Heute für die Herstellung von Schmuck verwendet, aber zum Beispiel auch für erlesenes und wertbeständiges Tafelsilber und Sakrales Gerät, sowie Musikinstrumente.

Heute wird Silber überwiegend im Bereich Elektrik/Elektronik und der Medizin verwendet, aber auch zur Herstellung von Spiegeln und vielem anderen.

Silber gilt als das einzige Metall, das in der Lage ist, Werwölfe und andere mythologische Wesen zu töten.
Silber verkörpert die Schönheit, die Zärtlichkeit, die zärtliche Berühung und Verführung. Alte Rezepturen des Paracelsus für Silber-Essenzen wurde als Lebenselixier verwendet. Sie vermittelt die Lebenskräfte des weiblichen Urprinzips, des Mondes. Sein Gebiet sind Rhythmus, Regeneration, Wachstum, Empfänglichkeit, Fruchtbarkeit, Fortpflanzung und generell alle Aufbauprozesse.
Die Silber-Essenz wird dem Milz-Sexual-Chakra zugeordnet. Charisma, sexuelle Anziehungskraft und Hingabefähigkeit werden gestärkt, das Fühlen und das Träumen angeregt. Außerdem kann die Silber-Essenz eingesetzt werden: bei Menstruationsstörungen, Schlafstörungen, zur Nervenberuhigung und bei Gemütsschwankungen. Weiterhin gegen fiebrige Erkrankungen, bakterielle Erkrankungen, Viren und Parasiten, zur Regulation des Wasserhaushalts in allen Schleimhäuten und der Haut.


Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.

 

Quellen:

  • Foto:  L.E.H.
  • wikipedia.org
  • Lehren des Hermes Trismegistos, Urvaters der Alchemie, Hermetische Schriften
  • Tabula Smaragdina
  • Schätze der Alchemie - Metall-Essenzen, Ulrich Arndt, Hans Nitsch Verlag
  • wicca
  • vigeno.de

Copy by BRS.HBG

 

Nach oben