Ritualschnur

     

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Die Ritualschnur

 

 


Ritualschnur, Foto der Bruderschaft Herzberg

 

 

Eine Ritualschnur ist ein Band, Faden oder ähnliches, dass für die unterschiedlichsten magischen, esoterischen und andere Aktivitäten verwendet wird. Die Ritualschnur wird von den meisten Anwender für spezielle Rituale angefertigt, welche auf bestimmte Zwecke ausgerichtet sind. So zum Beispiel für Einweihungsrituale und Initiationen. Die Ritualschnur symbolisiert und verkörpert die Schlange und die Verbundenheit. Die Ritualschnur kann mit den unterschiedlichsten Materialien, Farben und Symbolen angefertigt werden. Sie sollte möglichst aus einem Naturstoff gefertigt werden, zum Beispiel aus Hanf.
Viele Anwender heutzutage wissen nicht mehr um die Macht der Ritualschnur und deren Ausführungen.

Synonyme: Brahmanen-Schnur, heiliger Faden, heilige Schnur, Hexen-Schnur, Yajnopavita-Schnur

Die Ritualschnur kann bei folgenden Ritualen verwendet werden, Beispiele:
Bindungs-Ritual, Einweihungsritual, Feuer-Ritual, Hochzeits-Ritual, Initiations-Ritual, Kinderwunsch-Ritual, Meditations-Ritual, Rituale zum Loslassen, auflösen, Toten-Ritual, u.a.

 

Überliefertes

Aus Überlieferungen ist bekannt, dass die meisten Ritualschnüre 260 mm lang sind oder rituelle Maße besitzen. Die Ritualschnur besteht meist aus drei Fäden. Sie symbolisieren den "Gedanken", das "Wort" und die "Tat". Die Ritualschnur kann einen vierten Faden besitzen, der das  "Wohlergehen" symbolisiert. Die Ritualschnur hat 9 Knoten, wobei der Knoten in der Mitte das höchste Prinzip repräsentiert. Die Knoten symbolisieren auch die Planetenkräfte.
Aus der Ritualschnur wird eine immense Kraft und Stärke freigesetzt. Sie kann auch "segnen und verfluchen", aber auch Macht, Ruhm und Wohlstand bringen. Am wirksamsten ist die Ritualschnur für magische und esoterische Aktivitäten in der Vollmondnacht!

 

Überlieferte Herstellung einer Ritualschnur

"Die  Grundsubtanzen  für  die  Schnur  sind:  Dünn geschnittene  Haut  von  Fisch,  Vogel  und  Tier  des weiteren  wird  noch  das  Haar  eines magischem  Wesens  benötigt.  Die  Häute  und  die  Haare  müssen von  dem  Magier  der  sie  Benutzen  will,  von  Morgengrauen bis  zu  Abenddämmerung  mit  den  Worten  "Vas  Magia  Creo Magia"  gedreht  werden  um  die  magische  Energie  in  die  Schnur zu  binden."

 

Bauanleitung

Die Ritualschnur kann mit der Farbe zum Ritualzweck passend gestaltet werden, um so das Ritual zu unterstützen. Denn das bietet eine zusätzliche Verstärkung für den Energiefluß.

Bei der oben im Bild abgebildeten Ritualschnur sind die Knoten aus gewickelten Silber- und Goldfäden ersetzt. Die Ritualschnur ist aus den Maßen der Zahlenmystik gefertigt.

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei den von uns genannten Gegenstand, nach den naturwissenschaftlichen Kriterien der Schulwissenschaft, keine Wirksamkeit besteht!



Quelle


Der obige Text ist von L.E.H.  zusammengestellt worden aus folgenden Veröffentlichungen:

✦  Foto und Grafiken: L.E.H., 2018
✦  Codex Ritualis, (2018)
✦  L.E.H., 2018
✦  lilienhain.at, 2018
✦  wiki.yoga-vidya.de, 2016
✦  diverse Online-Publikationen, 2018

 

Möchten Sie einen Vers über die Ritualschnur lesen, dann klicken Sie folgenden Button an.

Das magische Band, Text von der Bruderschaft Herzberg

 

Copy by BRS.HBG

 

Nach oben