Dolomit - Stein-Fibel

     

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Dolomit -

 

 


 Dolomit - Foto der Bruderschft Herzberg
Dolomit
(Trommelstein)


Dolomit-Pyrit-Quarz - Foto der Bruderschaft Herzberg rot-brauner Dolomit - Foto der Bruderschaft Herzberg
Dolomit-Pyrit-Quarz   -   rot-brauner Dolomit
(Rohstein)

 


DDer Dolomit, (Dolomitspat, Bitterspat, Rautenspat, Perlspat), ist ein spröder, harter, farblos bis weißer, elfenbeinfarbender, hellgrau, graugelb oder grüngrauer Kalkstein und Mineral. Er kann auch glänzend, glas- und perlmuttartigfarbig, gelb, braun, grau oder rosa sein. Im Sonnenlicht glitzern die Spaltflächen. Dolomit ist weltweit verbreitet. Dolomit ist nach dem Geologen Déodat de Dolomieu (1750–1801) benannt. Es sollte ursprünglich "Saussurite" heißen. Varietät ist der Kobaltdolomit, Perlspat. Als Mineral anerkannt wurde Dolomit gegen Ende des 18. Jahrhunderts.
chemische Formel: CaMg(CO3)2, (CaCO3·MgCO3))

Siehe "Kalkstein", Lithothamnienkalk, "Sandstein" und andere Gesteine und Mineralien in der hiesigen "Stein-Fibel".

Dolomiten sind ca. 250 Millionen Jahre alt und bestehen zum großen Teil aus Sediment- und Kalkstein, die riesige Korallenriffe aus dem Urmeer Tethys waren.
Der Edelstein Dolomit wurde im Mittelalter von Medizinern und Alchimisten verwendet. Ab dem Jahr 1792 wurde Dolomit genutzt, um Brennöfen auszukleiden oder fein zerkleinert als Dünger.

Heute wird Dolomit, zum Beispiel, in der Glas-, Porzellan- und Stahlindustrie und in der Bauindustrie verwendet, zum Beispiel als: Bodenbelag, Naturstein- und Trockenmauern, Randsteine, Palisaden, Steinblöcke, Stützmauern und Pflastersteine. Er wird aber auch als Quelle für Mineralstoffe, zum Beispiel für Magnesium abgebaut. Dolomit wird auch als Nahrungsergänzung oder als Scheuermilch/Scheuersand zugesetzt.
Farbloser Dolomit wird zu Schmucksteinen verarbeitet und er ist empfindlich.

In der Esoterik wird der Dolomit als Heilstein für Erkrankungen, wie zum Beispiel, Hautausschläge und Knochen zu behandeln verwendet. Weiterhin kann Dolomit zur Behandlung von Pilzerkrankungen und Infektionen benutzt werden. Allergische Reaktionen, zum Beispiel, Nüsse, Obst oder Blütenpollen, soll Dolomit durch das Tragen des Heilsteins gelindert werden können. Weiterhin wird Dolomit nachgesagt, dass er die Hormone positiv beeinflussen kann, Drüsen aller Art aber auch Cholesterin. Dolomit sorgt für die Reinigung der Seele. Der braune Dolomit ist ein "Wunschstein".


 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.


Quellen:

  • Fotos: L.E.H.
  • wikipedia.org
  • steine-und-minerale.de
  • mineralienatlas.de
  • spektrum.de,  Akademischer Verlag, Heidelberg, 2000
  • heilsteine-lexikon.info
  • suedtirol.com
  • dolomitiunesco.it

Copy by BRS.HBG

 

Nach oben